Allgemeines

Aerologic GmbH ist eine gemeinsame Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo mit Firmensitz am Flughafen Leipzig/Halle. Die Planungen sehen vor, dass AeroLogic in erster Linie im Auftrag der beiden Muttergesellschaften tätig ist. Dementsprechend sollen auch die Flugziele variieren.  Geplant ist, dass die Maschinen an Werktagen für DHL Express im Einsatz sind und reguläre Brief- bzw. Pakettransportdienste zwischen Europa, Indien und Asien leisten. An Wochenenden sollen die Maschinen für Lufthansa Cargo von Leipzig aus vorwiegend nach Asien und in die USA fliegen.

Webseite: HIER


Geschichte

Aerologic ging aus einem seit 2004 bestehenden Gemeinschaftsunternehmen von DHL und Lufthansa Cargo hervor. Als Rechtsrahmen für das in der Planungsphase namenslose bzw. nur als "NewCo" bezeichnete Unternehmen wurde am 12. September 2007 die Vorratsgesellschaft Blitz 07-343 GmbH ins Handelsregister eingetragen. Am 9. Januar 2008 wurde der Name in Aerologic GmbH geändert, was offiziell am 28. Januar bekannt gegeben wurde. An der Gesellschaft halten DHL Express und Lufthansa Cargo einen Anteil von jeweils 50 Prozent. Im April 2009 zählte die Aerologic GmbH 43 Beschäftigte beim Bodenpersonal und 45 Flugzeugführer. Insgesamt sind bei der Gesellschaft 250 Arbeitsplätze vorgesehen, davon sollen etwa 200 Pilotenarbeitsstellen sein. Am 26. Mai 2009 erteilte das Luftfahrt-Bundesamt an Aerologic die Betriebsgenehmigung für die Beförderung von Post und Fracht im gewerblichen Verkehr, nachdem es zuvor für die Frachtfluggesellschaft die erste in Deutschland registrierte Boeing 777 zum Verkehr zugelassen hatte. Den offiziellen Flugbetrieb nahm Aerologic am 19. Juni 2009 auf. Das Geschäftsmodell besteht im Wesentlichen aus Langstrecken-Frachtflügen im Auftrag der beiden Muttergesellschaften DHL und Lufthansa Cargo. Dementsprechend variieren auch die Flugziele, so fliegt AeroLogic hauptsächlich an Werktagen im Auftrag von DHL Express reguläre Luftpost zwischen Europa und Asien. An Wochenenden fliegen die Maschinen für Lufthansa Cargo von Leipzig/Halle und Frankfurt aus vorwiegend nach Asien und in die USA, zum Frachtdrehkreuz in Cincinnati/Ohio


Flotte (Aktuelle Flottenliste HIER)

Aerologic hat bis Ende 2010 statt der ursprünglich geplanten elf Langstreckenfrachtflugzeuge Boeing 777F nur noch insgesamt acht Maschinen dieses Typs in Dienst gestellt, die sich alle im Besitz einer Leasinggesellschaft befinden. Die erste Maschine dieses Typs wurde mit dreimonatiger Verspätung geliefert, sie ist am 13. Mai 2009 um 15:24 Uhr in Leipzig gelandet. Das erste Exemplar der Boeing-777 Frachtversion war am 29. Juni zum seinem ersten kommerziellen Flug gestartet. 


zurück

Fotos, Texte, Grafiken: Wikipedia - © JHreisen - © Lufthansa oder jeweilige Airline Daten und Links ohne Gewähr (02.2018)