Allgemeines

Germanwings war eine deutsche Billigfluggesellschaft. Sitz des Unternehmens ist wie bei der ehemaligen Muttergesellschaft Eurowings am Dortmunder Flughafen. Die Verwaltung der Airline befand sich jedoch am Flughafen Köln/Bonn. Bereits Ende der 80er Jahre gab es eine andere Fluggesellschaft mit dem Namen German Wings.

    

Webseite: HIER


Geschichte bis 2013

Germanwings wurde 1997 unter dem Namen Eurowings Flug GmbH als 100%ige Tochtergesellschaft der Eurowings Luftverkehrs AG gegründet und 2002 in Germanwings GmbH umbenannt. An Eurowings wiederum war die Lufthansa mit 49 % beteiligt. Durch eine Stimmbindungsvereinbarung mit einem Treuhänder des Eurowings-Hauptaktionärs Dr. Albrecht Knauf kontrolliert die Lufthansa allerdings weitere 1,0001 % der Eurowings-Anteile und damit die Eurowings AG und deren Tochter Germanwings. Der Aufsichtsrat der Eurowings AG hat in seiner Sitzung am 8. Dezember 2008 dem Verkauf sämtlicher Anteile der Eurowings an der Germanwings mit Wirkung zum 1. Januar 2009 an die Deutsche Lufthansa AG zugestimmt. Diese wird die Low Cost-Airline seither unter dem Dach der Lufthansa Commercial Holding führen. Germanwings wurde zum 1. September 2010 Partner von Miles & More der Lufthansa. 


Geschichte ab 2013

Im Dezember 2012 gab Germanwings umfangreiche Umstrukturierungen unter dem Motto „Die neue Germanwings“ mit einem mehr an die Muttergesellschaft angelehnten Corporate Design bekannt, die ab 1. Juli 2013 eingeführt wurden. Germanwings erhielt Flugzeuge der Konzernmutter, übernahm innerdeutsche und innereuropäische Flüge der Lufthansa außerhalb deren Drehkreuze in Frankfurt und München und führt seither Eurowings-Flüge durch. Germanwings wechselte vom Berlin-Schönefeld nach Berlin-Tegel, um eine engere Vernetzung mit der Lufthansa zu ermöglichen. Bis zum Frühjahr 2015 soll der gesamte Lufthansa-Direktverkehr außerhalb der Flughäfen Frankfurt und München an Germanwings abgegeben werden.


Geschichte ab 2015

Am 3.12.2014 wurde bekannt, dass es weitere Umstrukturierungen im Bereich des Billig-Segments geben würde. Am 3. Dezember 2014 wurde durch den Lufthansa Aufsichtsrat dem vom Vorstand vorgestellten Wings-Konzept zugestimmt. Ab Ende 2015 sollen unter einer neuen "Wings-Holding" Gesellschaft die Kurz- und Langstreckenangebote von Germanwings und Eurowings gebündelt und unter dem Markennamen "Eurowings" angeboten werden. Für das Langstreckenangebot sollen bis zu sieben A330-200 geleast und durch SunExpress Deutschland betrieben werden. Die Marke "Germanwings" wird vom Markt verschwinden. Am 24.März stürzt eine Maschine der Germanwings in der Provence ab, wobei die 150 Insassen ums Leben kommen (mehr HIER).


Geschichte ab 2016

Ab Beginn des Winterflugplanes 2015/2016 wurde der Name GERMANWINGS vom Markt genommen. Ab Januar 2018 wird die Fluglinie nur noch unter dem Namen EUROWINGS geführt.


Flottenlisten

1997 bis 2013: HIER

2014 bis 2017: HIER


A319

A320

CRJ-900

Triebwerke: 2 CFMI CFM56-5B5-2

Triebwerke: 

Triebwerke: 

Schub pro Triebwerk: 10'000 kg

Schub pro Triebwerk: 

Schub pro Triebwerk: 

Spannweite: 34.10 m

Spannweite: 

Spannweite: 

Länge: 33.80 m

Länge: 

Länge: 

Höhe: 11.80 m

Höhe: 

Höhe: 

Sitzplätze: 150

Sitzplätze: 174

Sitzplätze: 86

max. Startgewicht: 68'000 kg

max. Startgewicht: 

max. Startgewicht: 

max. Landegewicht: 61'000 kg

max. Landegewicht: 

max. Landegewicht: 

Höchstgeschwindigkeit: 850 km/h

Höchstgeschwindigkeit: 

Höchstgeschwindigkeit: 

Reichweite mit voller Nutzlast: 3'000 km

Reichweite mit voller Nutzlast: 

Reichweite mit voller Nutzlast: 


zurück

Fotos, Texte, Grafiken: Wikipedia - © JHreisen - © Lufthansa oder jeweilige Airline

Daten und Links ohne Gewähr (12.2017)