Allgemeines

"SunExpress Güneş Ekspress Havacılık A.Ş.", abgekürzt mit SunExpress, ist eine deutsch-türkische Fluggesellschaft mit Sitz in Antalya, Türkei. Im Sommerflugplan 2011 verbindet SunExpress 20 deutsche Flughäfen mit den türkischen Zielen Istanbul, Antalya und Izmir. Insgesamt offeriert die Airline wöchentlich knapp 1000 Flüge, davon 420 nationale und 490 internationale Verbindungen.

Webseite: HIER


Geschichte

SunExpress wurde 1989 als Joint Venture der Deutschen Lufthansa AG und der Turkish Airlines mit nur einer Boeing 737-300 gegründet. Das Unternehmen startete mit 64 Mitarbeitern, davon die Hälfte des Personals in der Luft. Mittlerweile sind es 610 Mitarbeiter, davon 373 in der Luft. Inzwischen ist die Flotte auf 17 Flugzeuge angewachsen.

1995 übertrug der Lufthansa-Konzern seinen 50-Prozent-Anteil an die Condor Flugdienst GmbH, um alle Touristikflüge unter einem Dach zu bündeln, übernahm sie dann jedoch im Februar 2007 im Rahmen eines Aktientauschs bei der Übernahme der Condor durch Karstadt-Quelle wieder zurück. Im Jahr 2009 verzeichnete die Fluggesellschaft 5,59 Millionen Fluggäste und erzielte damit im Vergleich zu 2008 ein Plus von 32,2 Prozent.

Im Frühjahr 2010 führte SunExpress ein neues Corporate Design ein, das unter anderem ein neues Logo und eine neue Lackierung der Flugzeuge umfasst. Als erste Maschine erhielt zum 16. April 2010 eine Boeing 737-800 das neue Farbschema. SunExpress ist seit der Saison 2010/11 Trikotsponsor des türkischen Erstligisten Antalyaspor.


Flotte

Aktuelle Flottenliste: HIER


zurück

Fotos, Texte, Grafiken: Wikipedia - © JHreisen - © Lufthansa oder jeweilige Airline

Daten und Links ohne Gewähr (01.2017)