THE LONGEST DAY (1962)


INFORMATIONEN

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Tatsachenbericht von Cornelius Ryan über den D-Day, den Tag der Landung der Alliierten in der Normandie, der 1944 die Endphase des Zweiten Weltkriegs in Europa einleitete. Der Titel bezieht sich auf einen überlieferten Ausspruch des deutschen Generalfeldmarschalls Erwin Rommel, wonach die Stunden unmittelbar nach der Invasion entscheidend seien und für alle Beteiligten zum „längsten Tag“ werden sollten.


Plage de Lotu / Plage de Saleccia

Saint-Florent, Haute-Corse

Google-Maps
Im August 1961 wurde der Strand gegenüber von Saint Florent zum "Omaha Beach" und von 1600 Soldaten der Amerikanischen Armee gestürmt. Die 6.Flotte führte zum Zeitpunkt der Dreharbeiten Manöver vor Korsika durch und stellte der Filmproduktion zusätzlich 25 Schiffe und Landungsboote zur Verfügung. Zum gleichen Zeitpunkt wurde die Berliner Mauer gebaut, was zu erheblichen Problemen führte, da die Soldaten lieber gegen die Russen kämpfen wollten. Für weitere Aufnahmen der Landung m Omaha Beach wechselte man später auf die Ile de Re bei La Rochelle.
     
     

Île de Ré / Conches des Baleines

Charente-Maritime, La Rochelle,

Google-Maps
Der Strand befindet sich im Norden der Insel. Hier sind noch Bunkeranlagen am Strand vorhanden. Hier wurden u.a. die Szenen mit Robert Mitchum gedreht.
     
     

Sainte-Mère-Eglise

Manche

Google-Maps
In diesem Ort wurde die Landung der 82. Falschirmspringer-Divison der US-Armee nachgestellt. Das Haus hinter der heute noch vorhandenen Kirche wurde für den Film gabaut. Heute steht hier ein Museum. Bei den gefallenen Falschrmspringern an den Strommasten handelte es ich um lebensgroße Puppen in Soldatenuniformen. Die bereits vorhandenen Monumente wurden mit Sandsäcken abgedeckt.

Pointe-du-Hoc - Le Cavaire

Calvados

Google-Maps
An diesem Platz war zum Drehzeitpunkt noch alles erhalten geblieben, weshalb die Set-Konstrukteure nicht mehr viel machen mussten. Heute ist dieser Punkt einer mit den meisten Touristen.

Pegasus Brücke

Bénouville

Google-Maps
Die alte Brücke, die bei den Dreharbeiten genutzt wurde, befindet sich heute in einem Museum unweit der neuen Brücke. Die Brücke befindet sich 25 Avenue du Commandant Kieffer.

Ouistreham

Port-en-Bessin

Google-Maps

Deutsche Kommandantur - Château de Chantilly

Chantilly, Oise

Google-Maps

FILMFEHLER Landungsboot PA-44 USS Fremont war am D-Day im Pazifik und hat 10 Tage später bei dem Kampf um Saipan teilgenommen.
Kamera am Strand zu sehen
Sonne aus der falschen Richtung

Filmstudios Fox Boulogne Studios, Boulogne-Billancourt, Hauts-de-Seine, Frankreich
     
     

zurück

Fotos, Texte, Grafiken: © JHreisen - Wikipedia - © Produktionsfirmen / Studios

Daten und Links ohne Gewähr (07.2021)