Sonntag, 01. Juni 2008
 

...........Den neuen Monat (...übrigens schon mein 5. hier!!) soll man stressfrei anfangen......also sind wir nach dem späten Frühstück, ein paar Telefongesprächen und E-Mails noch an den Pool gegangen und haben in der Sonne gelegen, Baccardi getrunken und Sudoko gelöst....später haben wir noch auf dem Balkon gesessen, wieder Baccardi zu uns genommen, Korsische Musik gehört und bis in den späten Abend gefaulenzt......Ich habe dann noch ein paar Ausflugsplanungen gemacht......der Kater hat sich heute übrigens erst bei Maria "eingeschleimt" und Spielzeug im Klo versenkt.....

 
Montag, 02. Juni 2008
 

...........Heute bin ich nach Petersburg gestartet, weil die Wettervorhersagen gutes Wetter versprachen.............Petersburg wurde von 1864 bis 1865 fast 10 Monate von den Truppen der Nordstaaten belagert. Die Festungen rund um die Stadt sind in einem Battlefield zu sehen. Hier habe ich also ein paar Stunden verbracht...........nachdem ich mein Hotel bezogen hatte und noch ein wenig einkaufen war (....ohne ein Gute-Nacht-Heineken-Bier geht gar nichts!!), habe ich noch den Spätfilm auf HBO geschaut. Leider........Miami Vice, 2,5 Stunden lang und als Action-Highlights ein startendes Flugzeug oder ein Auto..........der Film ist grottenschlecht...............gut, dass ich das Bier gekauft hatte.....

 

Dienstag, 03. Juni 2008

 

...........Ich wurde gegen 8 Uhr (!!) von den Handwerkern über mir geweckt, die in allen Zimmern den Bodenbelag auswechselten. Naja....der frühe Vogel fängt den Wurm.......Das Frühstück ging so und war ausreichend. Auf geht's zum zweiten Tag.......nur das Wetter schien nicht mehr so ganz mit den Vorhersagen überein zu stimmen.....keine Sonne, aber es war warm, so um die 25°..................

 

.............Als erstes habe ich mir östlich von Petersburg in der Stadt Hopewell am Appomattox-River eine Plantage angeschaut, auf der sich die Unterkunft von General Grant befindet (das kleine Holzhaus). Von hier aus hat er der Belagerung von Petersburg zugesehen. Anschließend war ich in der Stadt Hopewell und habe beim Rathaus ein paar Fotos gemacht und längere Zeit mit einem Polizisten und seiner Auszubildenden gesprochen. Bis dann das Unwetter losbrach und ich klatschnass war.....das kenne ich ja schon (siehe März/April).....Danach stieg die Temperatur ein wenig und die Luftfeuchtigkeit lag bei 90%................Anschließend bin ins Fort Lee gefahren, das hier in der Nähe ist und nach dem 2. Weltkrieg als Gefangenenlager für Deutsche Soldaten gedient hat. Leider ist von dem Lager nichts mehr zu sehen. Also habe ich mir nach einer strengen Sicherheitskontrolle die beiden Museen angeschaut, die hier auf dem Gelände liegen. Das Quartermaster-Museum zeigt alles, was seit 200 Jahren mit dem Nachschub für eine Armee zu tun hat. Der Schwimmpanzer ist ein Original vom D-Day. Nebenan liegt das Museum für Frauen in der Armee. Hier wird die Rolle der Frau in den Kriegen seit der Revolution dargestellt. Nach dem Besuch bin ich noch mit dem ältesten und fast ranghöchsten Offizier zusammengetroffen, der hier nur "Opa" genannt wird, und der ein alter Vietnamveteran ist......................

.................Von hier aus bin ich dann in die Altstadt von Petersburg gefahren, die allerdings in einem erbärmlichen Zustand ist. Im August 1993 wurde die Stadt von einem F4-Tornado getroffen und stark zerstört. Der historische Teil der Stadt am Flussufer blieb allerdings verschont. Diesen Teil und das dazugehörige Museum habe ich mir dann auch noch angeschaut. Hinterher bin ich noch zum Battersea-Park gefahren, wo im Amerikanischen Revolutionskrieg ein größeres Gefecht stattfand, und wo der erste Bürgermeister der Stadt wohnte.......................aber dann.....................nachdem ich nach 10 Stunden wieder im Hotel war, wollte ich noch zum essen fahren....erst musste ich mir aber noch einen neuen Türöffner besorgen, weil der Typ an der Rezeption mich am Tag zuvor falsch eingebucht hatte und man daher glaubte, ich wäre schon abgereist...........als ich kurz darauf wieder vor die Tür ging, goss es in Strömen, der Himmel wurde schwarz und es blitzte..........alles in der Richtung, in der das Steak-House lag, in das ich wollte......ich blieb hier und hab' nebenan bei McDonalds gegessen..........als ich kurz darauf wieder im Hotel war, konnte ich im Fernsehen auf dem Wetter-Kanal sehen, dass dieses Gewitter gerade einen Tornado produziert hatte, der ca. 3 Meilen nördlich vorbei nach Osten zog.............genau da, wo ich essen wollte.......McDonalds war also die richtige Wahl (klingt in dem Fall sogar logisch!).........später habe ich mir noch den Film '300' angeschaut, der auf HBO ungekürzt lief und nebenbei noch ein Einschlaf-Bier getrunken.......

Mittwoch, 04. Juni 2008
 

 

..............Nach dem Wecken durch die mexikanischen Teppichverleger um 8 Uhr, habe ich mich nach einer Dusche wieder auf den Weg gemacht.......Zuerst war ich auf einem der vielen Nationalfriedhöfe, wo Bürgerkriegs-Soldaten aus den Kämpfen um die Stadt begraben sind, Nord- und Südstaatler zusammen.......man sollte den Weg zum Friedhof nur mal etwas besser ausschildern...............Hinterher bin ich zum Pamplin Historical Park gefahren, wo es Nachbauten aus der Zeit des US-Bürgerkrieges gibt, eine alte Plantage besichtigt werden kann und Teile eines alten Camps aufgebaut sind. Teil des Parks ist der Bereich, an dem die Unionssoldaten 1865 durch die Befestigungen von Petersburg brachen, die Stadt einnahmen und so den Bürgerkrieg kurz darauf beenden konnten.........................Bei kühlen 35° und über 90% Luftfeuchtigkeit war das heute schon anstrengend......nach dem Museum bin ich noch zum Virginia-Motorsport-Park gefahren und anschließend auf dem White Oaks-Battlefield gewesen, wo sich die Truppen noch ein Rückzugsgefecht geliefert haben......dann ging es über den alten Highway 1 zurück nach Haus.........schon wieder sind es 350 Fotos und 25 Minuten Film geworden.....

 
Donnerstag, 05. Juni 2008
 

..............Reisepause!!!!! Es sind für heute und die nächsten Tage Temperaturen von bis zu 40° vorhergesagt worden, sodass es tagsüber sogar am Pool zu heiß wird......gut, dass die Wohnung eine Klimaanlage hat........nach dem Einkauf fürs Wochenende und einem leckeren Abendessen haben wir uns noch den Film 'Meet the Robinsons' angeschaut. Für einen Walt Disney-Film eher schlecht.................

 
Freitag, 06. Juni 2008
 

................Heute hatten wir eine Verabredung einigen anderen Leuten und haben uns in Chapel Hill in der Brauerei getroffen..................... Bei über 30° Bier trinken...............als wir um 22 Uhr wieder zu Haus waren, haben wir uns noch bis in die späte Nacht auf den Balkon gesetzt und Pavarotti und auch Country-Musik gehört........

 
Sonnabend, 07. Juni 2008
 

.....................Leider wurden die beiden Spiele der EM 2008 am Eröffnungstag nur im Pay-TV gezeigt...................also sind wir zur Freiwilligen Feuerwehr von Parkwood gefahren und haben an dem BBQ teilgenommen. Es gab gegrilltes Hähnchen, Salate und Tee.....alles sehr lecker.......bei der Gelegenheit habe ich natürlich reichlich Bilder gemacht. Hinterher haben wir noch bis 9 Uhr abends am Pool gelegen und bei immer noch über 30° geschwitzt..................Nachts habe ich mir noch den Film 'Pathfinder' angeschaut, der auf einer alten Legende beruht, die mit Amerika zu tun hat.....................EM 08: Schweiz - Tschechien (0:1) und Portugal - Türkei (2:0)

 
Sonntag, 08. Juni 2008
 
...................Fußballtag!! Natürlich!!!!! Wir haben also die Spiele gesehen........................war fast wieder wie 2006...................mal sehen wie es weitergeht................Nach den Spielen haben wir noch bis in den Abend am Pool gelegen und geschwitzt. Nach dem leckeren Essen von Maria haben wir uns als Kontrastprogramm eine Serie über die 'Ice Road Truckers' in Alaska angesehen und uns nach etwas kühlerem Wetter gesehnt. Naja, ein wenig telefoniert haben wir auch noch.........EM 08: Österreich - Kroatien (0:1) und Deutschland - Polen (2:0)
 
Montag, 09. Juni 2008
   

..................Fußballtag.......der leider mit dem langweiligen Spiel der Franzosen begann...................mal sehen, wie sich die Italiener anstellen........ohoh......das war ein K.o. für die Italiener und völlig verdient...................wir sind hinterher in die Southpoint-Mall gefahren und haben ein paar Klamotten eingekauft. Danach waren wir noch in der Cheesecake-Factory, um dort zu essen. Als wir gegen 21 Uhr nach Haus fuhren, konnten wir auf dem Thermometer im Auto sehen, dass wir immer noch 35° hatten.......aber ein Ende der für diesen Monat ungewöhnlichen Hitze ist in Sicht.........EM 08: Rumänien - Frankreich (0:0) und Niederlande - Italien (3:0)

 
Dienstag, 10. Juni 2008
 

..................Fußballtag.................die Spanier sind nicht schlecht und von den Griechen hätte ich mehr erwartet...................zwischen den Spielen war ich noch unterwegs, um ein Motorradteil zu kaufen (Bestellung aus Deutschland).....................war leider erfolglos. Nach dem Wocheneinkauf mit Maria habe ich mich dann noch am Pool entspannt. Anschließend haben wir noch den Film 'Der Goldene Kompass' gesehen....ganz nett, aber ein typischer Disney-Film.....................zu später Stunde habe ich dann weiter an meiner Homepage gearbeitet...und ein wenig Heineken-Bier zu mir genommen... unser Kater hat mal ausnahmsweise keinen Unsinn gemacht und sich bei der Hitze auf seine eigene Art und Weise entspannt (ist das wirklich 'ne Katze????)........EM 08: Spanien - Russland (4:1) und Griechenland - Schweden (0:2)

Mittwoch, 11. Juni 2008

............Fußballtag.....eigentlich war nichts los.................ich habe einige Sachen für meine Homepage übersetzt, Bilder bearbeitet, telefoniert, ein paar Pakete gepackt, einige E-Mails geschrieben, ein paar Sudokus gelöst, Fernsehen geschaut................die Hitzewelle ist vorerst vorbei, so dass wir nur noch 34° haben...............man kann wieder etwas besser schlafen.................EM 08: Tschechien - Portugal (0:3) und Schweiz - Türkei (1:2)

 
Donnerstag, 12. Juni 2008
 

.............Fußballtag.......ohje!!!....aber so konnte die Deutsche Mannschaft nicht gewinnen......mal sehen, was das nächste Spiel gegen Österreich bringt....... Wir haben im Moment ein großes Feuer hier in North Carolina, dass sich schon auf 170 qkm ausgedehnt hat. Wir liegen hier im Nebel, die Sonne ist nicht mehr zu sehen, alles riecht nach Feuer, sind aber in keinerlei Gefahr...... Ich habe mich heute noch mit meinen Paketen bei der Post rumgeschlagen und bin beim Morrisville Fire Department gewesen, um Fotos zu machen.......Am Abend sind wir dann noch ins Kino gegangen, um die Kinofortsetzung der TV-Serie 'Sex and The City' zu sehen (...ich glaub', ich war der einzige Mann im Kino???).....guter Film, witzig gemacht und mehr......dass man nachts um 1 Uhr noch 28° hat, ist schon ganz nett.......EM 08: Kroatien - Deutschland (1:2) und Österreich - Polen (1:1)

Freitag, 13. Juni 2008

 

................Fußballtag.....ich denke, mit den Niederlanden haben wir einen möglichen EM-Finalisten gesehen..........Nach einem längeren Skype-Telefonat war ich noch am Pool, bis Maria mal wieder ein leckeres Abendessen gezaubert hatte (marinierte Thunfischsteaks mit Backkartoffeln und Sour-Cream)......danach haben wir im Fernsehen das 2-stündige Finale der Country-Musik-Show 'Can you duet' gesehen, das einen überraschenden Sieger hatte......später habe ich noch auf dem History-Channel eine Dokumentation über den Flugzeugträger USS Enterprise im 2. Weltkrieg gesehen, als die Kämpfe im Pazifik stattfanden..............EM 08: Italien - Rumänien (1:1) und Niederlande - Frankreich (4:1)

Sonnabend, 14. Juni 2008
 

.................Fußballtag.................auch Spanien zählt für mich zu den Kandidaten fürs Halbfinale oder gar Finale.............mal sehen...............Wir haben heute neben dem Fußballspielen mal wieder den Großeinkauf erledigt..............Maria hat abends noch im Institut gearbeitet, während ich ein telefoniert und dann noch ein Nascar-Rennen gesehen habe......später haben wir noch einen der Filme angeschaut, die die Online-Videothek Netflix zu uns gesendet hatte. Der Film 'Mad Money' ist ganz gut und witzig gemacht......mehr gab es nicht......ach ja, es hat geregnet!!!!..............EM 08: Schweden - Spanien (1:2) und Griechenland - Russland (0:1)

Sonntag, 15. Juni 2008
 

............Nach dem späten Aufstehen haben wir natürlich Fußball geschaut und danach viel, viel telefoniert........hinterher haben wir mal wieder ein paar Maschinen Wäsche waschen müssen...........nach einem leckeren Abendessen haben wir noch den Film 'Jurassic Park' gesehen, zum ersten mal für mich in englischer Sprache..........später habe ich noch meine nächsten Ausflüge geplant und ein wenig an meinen Fotos gearbeitet.................EM 08: Schweiz - Portugal (2:0) und Türkei - Tschechien (3:2)

Montag, 16. Juni 2008
 

..................Fußballtag......Deutschland hat gewonnen, aber nicht überzeugt (selbst der Kater fand es nicht so gut)......So naht das Ende im Viertelfinale........Nach der Fußballübertragung haben wir ein wenig Sport im Fitness-Studio gemacht, danach lecker gegessen und dann ein wenig ferngesehen....bis das heftige und nicht vorhergesagte Gewitter kam.......Regen gab's auch, aber diesmal war der auch bitter nötig......Nachdem Maria im Bett war, habe ich noch den sehr gut gemachten Spätwestern 'Crossfire Trail' auf DVD gesehen (mit Tom Selleck).........EM 08: Österreich - Deutschland (0:1) und Polen - Kroatien (0:1)

Dienstag, 17. Juni 2008
 

..................Fußballtag.............Ich glaube, die Niederländer werden weit kommen...............Italien mal wieder mit Glück weiter...............nach den Spielen habe ich am Pool gesessen und ein paar Rätsel gelöst, ein wenig eingekauft und Abendessen zubereitet (ich bin aber kein so guter Koch wie Maria)......danach haben wir noch ein wenig Ferngesehen...........mehr nicht.............nicht viel los im Moment, aber in 3 Tagen geht's wieder auf eine kurze Reise, deshalb ist eine Pause ganz gut............EM 08: Niederlande - Rumänien (2:0) und Frankreich - Italien (0:2)

Mittwoch, 18. Juni 2008
 

........Fußballtag.....mit einem nicht unbedingt überraschenden Ausgang....mal sehen, wie sich Russland und Spanien im Viertelfinale schlagen......Leider wurde ich heute weit vor meiner sonstigen Zeit vor dem Fußball schon von den Handwerkern geweckt, die unsere Klimaanlage, das Mückengitter auf dem Balkon und eine Lampe reparieren mussten. .....Später sind wir beide noch zwei Stunden an den Pool gegangen, wo Maria eine Arbeit aus Hamburg kontrolliert hat, während ich Sudokus gelöst habe........und nach dem wie immer leckeren Abendessen haben wir noch den Film 'In the Name of the King' gesehen (ganz netter Fantasy-Film).....bis in die Nacht habe ich noch E-Mails geschrieben und ein wenig am PC gespielt..............EM 08: Griechenland - Spanien (1:2) und Russland - Schweden (0:2)

Donnerstag, 19. Juni 2008
 

..........Fußballtag.....Deutschland überrascht mit einem Sieg in einem sehr spannenden Spiel..... nach der Partie haben wir uns an den Pool gelegt und ein wenig gesonnt......später waren wir noch beim Wal-Mart, um ein paar Kleinigkeiten einzukaufen und sind nach dem anstrengenden Einkauf noch zum Essen im Restaurant 'Outback' gewesen, weil keiner kochen wollte................ EM 08: Viertelfinale: Portugal - Deutschland (2:3)

Freitag, 20. Juni 2008
 

..................Fußballtag.......mit einem glücklichen Sieger, der schwer einzuschätzen ist.........Heute habe ich mich mit Grippesymptomen, Fieber und Kopfschmerzen rumärgern müssen und daher nichts gemacht.........ein wenig die Wohnung aufgeräumt und den Ausflug vorbereitet..........und bin den Kater-Krallen entkommen.........EM 08: Viertelfinale: Kroatien - Türkei (2:4 n.E.)

Sonnabend, 21. Juni 2008
 

..................das ich eine Regenwolke hinter mir herziehe, stimmt einfach nicht!......alles Zufall.....unser Ausflug zu den Outer Banks begann wie üblich mit Regen. Nach fast 4 Stunden Fahrt haben wir unser Hotel am Anfang der Stadt Nags Head bezogen....direkt am Strand.....Nach den Fußballspiel, dessen Ausgang nicht überraschend war, sind wir zum Einkaufen gefahren. Ich muss allerdings sagen, dass das Einkaufen in dem Supermarkt der 'Food Lion'-Kette hier am Sonnabend recht lebensgefährlich ist...die Chance, von einem sonnenhungrigen Touristen mit einem Einkaufswagen über den Haufen gefahren zu werden, ist sehr groß.....nachdem wir das überlebt hatten, sind wir noch zum Leuchtturm von Bodie Island gefahren, der aus dem 19. Jahrhundert stammt und zu den vielen bekannten Leuchttürmen auf der Inselkette der Outer Banks gehört.......damit nicht genug für heute...................das Restaurant, welches zum Hotel gehört, ist eines der besten Fischrestaurants weit und breit. Das haben wir natürlich ausprobiert. Zugegeben, es war doppelt so teuer, wie in anderen Restaurants, aber es war reichlich und sehr gut, so dass wir uns kaum noch bewegen konnten.......Also haben wir uns nach dem Essen ins Hotel geschleppt, ein wenig Wein und Bier eingepackt und sind zum Strand gegangen.....bis......(ich will es nicht sagen!!!)....bis 5 Minuten später der Regen kam!!!!......................EM 08: Viertelfinale: Niederlande - Russland (1:2)

Sonntag, 22. Juni 2008

 

...............Der Sonntag begann damit, dass wir lange ausgeschlafen und uns dann bei ein wenig Sonnenschein an den Strand gelegt haben. Pünktlich zum Fußball haben wir wieder unser Zimmer aufgesucht und gemütlich zugeschaut, wie die Italiener versagt haben.......ich habe dabei meine neue Fast-Food-Kreation ausprobiert: Eine Scheibe trockener Toast auf einem staubtrockenen Brötchen, serviert mit einer großen Flasche Gatorade, lecker..........typisch war, dass ich nach dem Spiel beim Duschen den Duschkopf abgerissen habe..................da das Wetter es zuließ, haben wir uns zum Minigolf entschlossen. Da ich ja fast jede Art von Spiel gegen Maria verliere, hatte ich die Hoffnung, hier zu gewinnen.......hat geklappt!!!!! Zur Belohnung haben wir uns im Outback-Restaurant noch ein nettes kleines Essen gegönnt und sind dann ins Hotel gefahren..................Diesmal konnten wir bis in die späte Nacht unser Bier und Wein am Strand trinken....................EM 08: Viertelfinale: Spanien - Italien (4:2 n.E.)

Montag, 23. Juni 2008
 

......................Dieser Tag begann mit....schlechtem Wetter!! .....aber uns Norddeutsche stört so etwas ja nicht.......wir sind also auf die Roanke-Insel gefahren und haben uns den Ort Manteo angeschaut. Hier liegt der Roanoke-History-Park, wo man einen Nachbau eines alten Schiffes aus dem 16. Jahrhundert besuchen kann. Zudem kann man einen langen Film über die Geschichte der Indianer und die Besiedelung dieses Gebietes sehen sowie eine kleine nachgebaute Siedlung anschauen................hinterher waren wir noch am Manteo-Leuchtturm, der hier im Hafen steht und haben uns das Hinterland der Insel angeschaut.....Manteo selber ist ein typischer Touristenort, der außer viel Kitsch in den Souvenirshops und teuren Cafe's nicht viel zu bieten hat.........................

..................Unsere Fahrt hat uns dann weiter nach Süden geführt auf die Hatteras-Insel. Hier hinter der Herbert C. Bonner-Brücke beginnt der 'Friedhof des Atlantiks'. Von hier nach Süden sind entlang der Inselkette in den letzten 480 Jahren mehr als 2000 !! Schiffe gesunken (das deutsche U-Boot U-85 liegt hier). Ein Teil der Schiffe soll vom Strand aus erkennbar sein.....wir haben jedenfalls nichts gesehen und sind wieder zurück gefahren. Vor dem Rathaus von Nags Head haben wir noch ein altes Wrack gesehen, dass geborgen und dort als kleines Denkmal abgelegt wurde. Später zogen dunkle Wolken auf und hat es wieder geregnet.......nach einer kleinen Schlafpause im Hotelzimmer sind wir noch mal in das Fischrestaurant gegenüber gegangen, um wieder lecker zu essen.......dann haben wir noch bis spät in die Nacht vor unserem Zimmer auf der Galerie gesessen und den Rest unserer Getränke zu uns genommen........

 
Dienstag, 24. Juni 2008
 

............Sonne.....welch' ein Wunder.....nach dem Auschecken sind wir zum Jockey-Ridge-State-Park gefahren, der eigentlich nur aus einigen sehr großen Dünen besteht, auf denen man Paragliding oder andere Aktivitäten machen kann......bei der Feuerwache von Nags Head habe ich noch ein paar Fotos geschossen und dann............dann sind wir zum Strand gefahren, haben unser kleines Zelt aufgebaut und uns einige Stunden gesonnt, bis der Strand fast leer war......leider mussten wir dann wieder nach Haus fahren......aber wie sagte doch ein Schauspieler, der heute Governor von Kalifornien ist: 'Ich komme wieder!'......nur wann??????......zu Haus wurden wir von ein einem schlecht gelaunten Kater miauend empfangen.....aber wenigstens ist diesmal in der Wohnung alles heil geblieben...........

 
Mittwoch, 25. Juni 2008
 

.................Fußballtag....die Deutsche Mannschaft war auch auf dem Platz....irgendwo....bis zur 80. Minute.....naja, man muss auch mal Glück haben, aber so wird das nichts gegen Spanien oder Russland (gut, dass es auch hier Ausfälle der Übertragung gegeben hat)......nach dem Fußball haben wir noch ein paar Stunden auf unserem Tennisplatz verbracht. Maria hat ihre erste Tennisstunde bekommen.....und war völlig k.o. .....Mal sehen, wo morgen der Muskelkater sitzt? Es war lustig zu sehen, wo man Bälle hinschlagen kann und mit welcher Präzision man Eichhörnchen in den Bäumen abschießt.......in unserer Abwesenheit hat sich unser Kater übrigens einen bequemen Platz vor dem Fernseher gesucht.......EM 08: Halbfinale 1: Deutschland - Türkei (3:2)

 
Donnerstag, 26. Juni 2008
 

...................Fußballtag........mit einem verdienten Sieger und einem sehr schweren Gegner für die Deutsche Mannschaft (wenn das mal gut geht am Sonntag!).......bis zum Fußballspiel habe ich mit auf dem History-Channel eine Sendung über die Waffen des US-Bürgerkrieges angesehen......nach dem Fußballspiel haben wir noch ein paar Stunden am Pool gelegen....danach habe ich für uns wieder mal Jörg's Spezial-Burger zubereitet.....und hinterher haben wir den Film 'National-Treasure - Book of Secrets' gesehen. Besser als der erste Teil aus dem Jahr 2004. .....nachdem Maria (vom Tennis immer noch etwas geschwächt...) im Bett war, habe ich noch ein wenig ferngesehen......EM 08: Halbfinale 2: Russland - Spanien (0:3)

Freitag, 27. Juni 2008
 

....................heute habe ich ausgeschlafen und bin dann mal wieder beim Harley-Davidson-Händler gewesen, um ein paar Teile zu kaufen, die es nicht gab bzw. viel zu teuer waren.....danach wollten wir eigentlich an den Pool und hinterher Tennis spielen, was aber wegen eines Gewitters nichts wurde...............so hat es sich dann von 36° auf 29° abgekühlt.........nachdem ich noch ein paar Getränke gekauft habe, haben wir den Film 'The Pink Panther' gesehen (Remake mit Steve Martin). Ganz nett, aber nicht so witzig wie die Filme mit Peter Sellers.......später habe ich noch am PC gesessen und an den Seiten über die Outer Banks gearbeitet......

Sonnabend, 28. Juni 2008

 

...............nach dem langen Frühstück haben wir ein wenig telefoniert....später haben wir ausprobiert, ob man bei 37° noch Tennis spielen kann???....nach einer Stunde waren wir völlig im Eimer und haben uns in unser klimatisiertes Appartement zurückgezogen.....Maria hat mal wieder lecker Essen gemacht.......und danach haben wir den Film 'The Guardian' geschaut, der auf einer wahren Geschichte bzw. einer Legende des US-Küstenwache beruht (und in North Carolina bei Elizabeth City gedreht wurde).....sonst war nix los............der Wecker fürs Finale ist gestellt.......

Sonntag, 29. Juni 2008
 

..................Fußballtag........schade, aber wie die Schlagzeile der Bildzeitung schon sagt: Die Spanier haben verdient gewonnen, ohne Frage!!! (die waren auch mein Tipp nach dem ersten Spieltag der EM)................nach dem Finale haben wir uns wieder 2 Stunden auf dem Tennisplatz bewegt....................bis das schlechte Wetter aufzog.........nach dem Abendessen haben wir den Film 'Jurassic Park 2 - Lost World' in einer unbekannten Version geschaut................und dann die Wohnung aufgeräumt.......EM 08: Finale: Deutschland - Spanien (0:1)

Montag, 30. Juni 2008
 

................was macht man bloß ohne Fußball????................ausschlafen, Pakete zur Post bringen, zum Frisör gehen, für die Woche einkaufen, E-Mails schreiben, Wäsche waschen, ein wenig Fernsehen...............mehr nicht..........komisches Wetter heute..............warm aber nicht zu warm, mal Sonne mal Wolken, hohe Luftfeuchtigkeit, viel Wind...........

WEITER HIER (JULI 2008)