ROADTRIP - Schweiz / italien


03.09.2022 / sonnabend
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
04.09.2022 / sonntag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
05.09.2022 / montag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
06.09.2022 / dienstag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

07.09.2022 / mittwoch

       

.....heute haben wir uns eine Busfahrt gegönnt..........aber nicht mit den typischen sightseeing-bussen, sondern mit einem normalen nahverkehrsbus.............nach ca. 20 mituten waren wir am piazzale michelangelo...............der platz liegt etwas südlich der stadt und ca. 30 meter höher............hier "stand die Wärme".............35 Grad und kein schatten, aber einer der besten ausblicke über die stadt............

       

..........auf diesem platz war ich in den 80er und 90er Jahren häufig, als ich touristen mit dem Bus nach italien in alle bekannten städte gebracht hatte.............damals konnten wir noch den ganzen tag am platz parken, was heute nicht mehr möglich ist, da man das befahren des stadtgebietes durch reisebusse stark eingeschränkt hat.............eine Nachbildung der  "david-Skulptur" befindet sich auch am Platz, ebenso wie diverse Souvenirhändler, die ihre kitschige Ware anbieten...........vom platz aus kann man zum Arno hinablaufen.............am weg liegen mehrere Grotten und Wasserspiele, die schatten spenden und etwas kühlung verschaffen...........der Weg endet am ehemaligen stadttor Porta san Niccolo, das im 14.Jahrhundert erbaut wurde.................die 160 Stufen nach oben haben wir aber nicht gemacht, weil der turm geschlossen war.........welch glückliche fügung..............am Arno befindet sich eine hinweistafel über die Kämpfe im August 1944, als amerikanische Truppen in die Stadt vorrückten..................

             

..........wir sind dann über die Ponte delle Grazie weiter in die Stadt gegangen...............am Weg stand ein Fahrzeug der Örtlichen Stadtpolizei..........italienische Polizeifahrzeuge zu fotografieren ist manchmal echt Glückssache............an der Basilika santa croce war unser nächster Stop, weil sich hierin die Grabstätten von den bekannten künstlern, dichtern und gelehrten Gioacino Rossini, Michelangelo, Dante Algheri und auch Galileo Galilei befinden...............die basilika wurde im 13. und 14.Jahrhundert für fast 100 Jahre gebaut und wird wegen der gräber auch als "Pantheon von Florenz" bezeichnet.........der Eintritt war erstaunlicherweise nicht teuer..........

         

...........an die basilika schliessen sich ein Museum, ein kloster mit kreuzgang, ein garten und auch ein Saal mit einer Kopie des "letzten Abendmahls", sowie einem Hochwasserstands-Anzeiger an................die letzte Flut, bei der Florenz komplett unter ca. 5-6 Metern Wasser stand, ereignete sich 1966...............im Museum befindet sich ein Teil des gewandes des Heiligen Franz von Assisi, der einer legende nach im Jahr 1294 die grundsteinlegung der Basilika santa croce vorgenommen hatte......die Basilika wurde nie fertig gestellt...........nach der Besichtigung waren wir wieder völlig kaputt..............also wieder irgendwo einkehren................in der Nähe des denkmals für Giovanni delle Bande Nere, einem italienischer militärFührer der Renaissance und Vater von Cosimo I. der Medici-Familie..................

         

............einkehr im Restaurant "Il Canto dei nelli".............richtige italienische Pizza für mich und eklige Tintenfischarme mit Saugnäpfen für Maria............bäh............dazu ein gut gekühltes Peroni-Bier und ein "Weibergetränk" für Maria......................und wenn man sich mit dem kellner einen kleien Scherz erlaubt, dann gibts beim Nachbestellen zur strafe eben nur noch 0,1 l gläser und einen grinsenden kellner.................nachdem wir uns 2 Stunden  ausgeruht hatten sind wir mit "platten Füssen" weiter in richtung hauptbahnhof gegangen, um in der Nähe in den "Dublin-Pub" einzukehren, wo am abend die champions.league gezeigt wurde................bei Bier und cider haben wir dort 3 Stunden verbracht und auch noch gut essen können.............es gab lecker Pinsa-Brote, die man nur empfehlen kann..............mit der letzten straßenbahn ging es dann gegen 23 uhr wieder in richtung hotel............

       

08.09.2022 / donnerstag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
09.09.2022 / freitag
 
 
 
 
 
 
 
10.09.2022 / sonnabend
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11.09.2022 / sonntag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12.09.2022 / montag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
13.09.2022 / dienstag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
14.09.2022 / mittwoch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
15.09.2022 / donnerstag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
16.09.2022 / freitag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
17.09.2022 / sonnabend
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fotos, Texte, Grafiken: JHreisen - Wikipedia / Daten und Links ohne Gewähr (11.2022)